Wie gewöhne ich meinem Hund ständiges Bellen ab?

Dein Hund bellt und kläfft in den unpassendsten Situationen. Sei es beim täglichen Gassi-Gehen, beim Klingeln an der Haustür oder wenn Dein Hund auf andere Vierbeiner trifft.

Warum bellt mein Hund? Wie gewöhne ich meinem Hund ab, in unpassenden Situationen zu bellen? Wie effektiv sind Anti-Bell-Halsbänder?

Das nervige Bellen kann viele verschiedene Ursachen haben. Häufig meint Dein Hund es einfach nur gut und er möchte Dich als Herrchen oder Frauchen vor potentiellen Angreifern beschützen.

Genauso kann auch Angst, Unsicherheit oder Ungewissheit vor unbekannten Situationen Stress für Deinen Hund auslösen, sodass er aus Reflex bellt.

Eine weitere Ursache für häufiges Bellen Deines Hundes ist Unterbeschäftigung. Möglicherweise ist er nicht ausgelastet und hat starken Bewegungsdrang. Durch das Bellen möchte sich Dein Hund mitteilen und an die entsprechende Aufmerksamkeit gelangen.

Ganz verhindern kann man Bellen jedoch nicht. Der Hund bleibt immer noch ein Tier. Je nach Rasse kommt es auch zu unterschiedlich starken Bellverhalten, bei manchen Rassen mehr, bei manchen weniger.

Wir nennen Dir ein paar einfach und effektive Tricks, wie Du Deinem Hund das ständige Bellen abgewöhnen kannst.

Deinen Hund auspowern, um das Bellen zu reduzieren

Hier ist das Verhalten des Hundes dem Menschen sehr ähnlich. Menschen, die viel Sport treiben, sind tendenziell ausgeglichener und lassen sich im Alltag nicht so schnell aus der Ruhe bringen.

Ungefähr so ist es bei Hunden. Wenn Dein Hund durch viel Bewegung, Spiele und Aktivitäten stark ausgelastet ist, wird sich das auch auf sein Bellen auswirken. Dann ruht sich Dein Hund vielleicht lieber einmal ein paar Stündchen aus, anstatt den Nachbarn anzubellen.

Das Bellen ignorieren

Das Bellen ignorieren? Das klingt zunächst einmal nicht intuitiv hat aber einen logischen Hintergrund. Hier geht es darum, dem Hund die Aufmerksamkeit zur richtigen Zeit zu geben.

Wenn du ihm bei jedem Bellen die volle Aufmerksamkeit gibst und zu Deinem Hund hin läufst, wird er dies irgendwann als Muster übernehmen. Folglich wird er eher mehr als weniger bellen, sobald er irgendetwas von Dir möchte.

Der Hund soll merken, dass das Bellen nicht zu seinem Ziel führt. Wenn er dies erkennt, wird er das Bellen reduzieren.

Häufiger unter andere Hunde gehen, um das Bellen abzugewöhnen

Je häufiger Dein Hund mit anderen Artgenossen in Kontakt kommt, umso seltener werden andere Hunde Aufregung für ihn verursachen. Besonders im Welpenalter sollte sich der Hund daran gewöhnen. Der junge Hund sollte früh sozialisiert werden.

Dies hat einen desensibilisierenden Effekt auf die Psyche des Hundes. Dementsprechend wird er natürlich seltener bellen, weil die Begegnung mit anderen Hunden eine ganz normale Alltagssituation für ihn ist.

Mit Ausgeglichenheit das Bellen reduzieren

Mit einer entspannten und ruhigen Art signalisierst Du Deinem Hund, dass das Bellen gerade nicht angebracht ist. Du solltest vermeiden, selbst in Hektik oder Unruhe zu verfallen. Dies würde die Aufruhr deines Hundes nur fördern und zu mehr Bellen führen.

Mit Anti-Bell-Halsbändern das Bellen abgewöhnen

Diese Methode ist zugegebenermaßen sehr extravagant, eignet sich aber sehr gut, wenn sich andere Erziehungsmethoden nicht als erfolgreich erwiesen haben. Die Anti-Bell-Halsbänder funktionieren alle nach einem ähnlichen Prinzip.

Sobald der Hund bellt, wird ein Sprühstoß mit einem für Deinen Hund unangenehmen Geruch freigesetzt. Sehr schnell wird er merken, dass der unangenehme Geruch durch sein Bellverhalten erzeugt wird. Anschließend wird er das Bellen merklich reduzieren.

Die Sprühstöße sind wohldosiert und vollkommen ungefährlich für den Hund.

Du schaffst es nicht, Deinem Hund mit den herkömmlichen Methoden das Bellen abzugewöhnen?

Hier unsere besten Empfehlungen:

PetTec Antibell Erziehungshalsband

Dies ist unsere Empfehlung mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis. Durch einen akustischen Sensor registriert das Halsband jedes Bellen des Hundes. Daraufhin erhält der Hund automatisch den kurzen Sprühstoß.

Viele Hundebesitzer berichten von sehr guten Erfolgen bereits nach wenigen Tagen. Das Halsband hat vier von fünf Sternen bei 63 Kundenrezensionen. Es gehört nicht zu Unrecht zu den bestverkauftesten Anti-Bell-Halsbändern auf dem Markt.

Anti-Bell-Halsband Empfehlung Preis Leistungssieger

Hier geht es zum Angebot bei Amazon: PetTec Antibell Erziehungshalsband

Petsafe Innotek Fernspraytrainer

Dies ist eine hochwertigere Lösung eines Anti-Bell-Halsbands. Dadurch ist dieses Anti-Bell-Halsband auch etwas teurer. Dies ist allerdings durch bessere Funktionen durchaus gerechtfertigt.

Denn hier kannst Du den Sprühstoß selbst auslösen, sobald Dein Hund in einer unpassenden Situation bellt. Der Handsender aktivierst Du den Sprühstoß. Dies funktioniert auch, wenn Dein Hund einmal einen Ausflug wagt. Die Reichweite beträgt nämlich bis zu 85 Meter.

Da Du die Sprühstöße selbst kontrollieren kannst, kannst Du Deinen Hund sehr gut erziehen. Der Reizimpuls wird immer genau zur richtigen Zeit gesetzt. Nach einer gewissen Zeit wird er selbst lernen, in welchen Situation das Bellen angebracht ist und in welchen überhaupt nicht.

Anti-Bell-Halsband Empfehlung

Hier geht es zum Angebot bei Amazon: Petsafe Innotek Fernspraytrainer