Hundegeruch aus dem Auto entfernen, so einfach geht´s

Jeder der regelmäßig mit seinem Hund Auto fährt kennt das Problem: Nach einer gewissen Zeit fängt das Auto an nach Deinem Hund zu riechen – egal wie sehr Du Dich bemühst, Deinen Hund und das Auto sauber zu halten.

Wir haben Dir Tipps zusammengestellt, wie Du Dein Auto am besten vor Gestank schützt und wie Du den Gestank am besten wieder los wirst.

Hund im Auto

Hundegerüche im Auto – ein Ärgernis

Wie schütze ich mein Auto am sinnvollsten vor unangenehmen Gerüchen?

Der wohl wichtigste Tipp, um dein Auto vor Hunde-Gestank zu schützen, ist eine gemütliche Decke für Deinen Vierbeiner zu besorgen und im Auto (Kofferraum) auszubreiten. Dies klingt zwar naheliegend, aber dennoch achten viele nicht darauf den Hund immer auf einer Decke liegen zu lassen und diese regelmäßig zu waschen.

Mit dieser Maßnahme fängst Du schon viel Schmutz und Haare auf.

Da der Hund sich natürlich im Auto sehr viel bewegt, reicht eine einfach Decke jedoch nicht vollkommen aus.

Ein weiterer wichtiger Faktor ist die Hundepflege. Hunde mit langen Haaren sollten häufiger gebürstet werden, um altes, stinkendes Haar schon im Vorfeld zu beseitigen.

Hunde mit kurzem Haar können auch regelmäßig mit einem feuchten Lappen abgewaschen werden.

Da sich die Haare im Auto jedoch überall verteilen, ist regelmäßiges Staubsaugen für einen Hundebesitzer unabdingbar.

Wie entferne ich den Hundegestank aus dem Auto?

Bei der Geruchsbehandlung im Auto gibt es grob zwei Möglichkeiten: Zum einen gibt es gut wirkende Hausmittel, zum anderen gibt es ein paar gut wirkende, speziell dafür entwickelte Produkte auf dem Markt.

Hausmittel gegen Hundegeruch im Auto

Ein altes Hausmittel gegen Geruch im Auto ist ein Säckchen voller Kaffeepulver. Diesen einfach über einen längeren Zeitraum ins Auto legen. Der Kaffee ist ein guter Geruchsbinder und wirkt wahre Wunder. Anstatt frischen Kaffeepulvers verwenden viele Leute Kaffesatz. Dieser neutralisiert ebenfalls den Geruch sehr gut und es bleibt kein Kaffeegeruch zurück.

Ein weiteres Wundermittel ist Essig. Leg einfach eine Schale mit Essig und Wasser im Verhältnis 1:2 in Dein Auto. Das Essig bindet den Geruch und dieser verschwindet innerhalb von Stunden.

Wichtig ist jedoch, dass Du das Auto danach gut lüftest, da es ansonsten für längere Zeit nach Essig riechen könnte.

Ein drittes Wundermittel gegen Gerüche im Auto ist Backpulver / Natron.

Um starken Geruch zu binden, lege einfach einen kleinen Beutel mit 50 Gramm Natron in Dein Auto und der Geruch verschwindet.

Chemische Produkte gegen den Hundegeruch im Auto

Für diejenigen, denen die oben genannten Möglichkeiten der Geruchsbekämpfung nicht zusagen, gibt es einige Produkte im Einzelhandel, welche selbst stärksten Geruch wirkungsvoll bekämpfen.

Gute Geruchsbinder sind für unter 20 Euro bei Amazon zu finden.

Hier empfiehlt sich vor allem Biolopur-BioPet Geruchsneutralisierer Konzentrat.

Dieser Geruchsentferner reinigt und entfernt Hundegerüche im Auto nachhaltig durch Mikroorganismen, die speziell für diesen Grund hergestellt wurden. Weiterhin sorgt das Spray für den Abbau von Nährböden für Bakterien.

Welche Tipps und Tricks hast Du gegen unangenehme Gerüche? Schreib es in die Kommentare 🙂

Hundegeruch aus dem Auto entfernt? Sehr gut! Klicke hier und erfahre die wichtigsten Tipps zu Sicherheit und Gesetzen beim Autofahren mit Deinem Hund.

Das könnte dich interessieren